Urban Solutions
Prof. Dr. Dieter Hassenpflug
Bauhausstr. 8a
99423 Weimar

mail@urban-solutions.info
oder direkte Nachricht:


Senden

Mühlhausen - Thüringen - Europa

Bauhaus-Universität Weimar

Prof. Dr. Dieter Hassenpflug

Dipl.-Ing. Albrecht Erbring

 

Mühlhausen – Thüringen - Europa

Entwurfsseminar

 

 

Situation und Aufgabe:

 

Mühlhausen, einst Ottonische Pfalz, wohlhabende freie Reichstadt und eine der großen Städte des mittelalterlichen Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nationen ist immer noch eine Schatztruhe altbürgerlicher Stadtbaukunst. Weitgehend verschont von Bomben des 2. Weltkrieges finden sich innerhalb der erhaltenen und teilweise imposanten Befestigungswälle und Mauern der Thomas-Müntzer-Stadt 10 Stadtkirchen, dazu 6 sehenswerte Vorstadtkirchen, ein verwinkeltes uraltes Rathaus auf der Schwelle zwischen der älteren Unter- und der ausgedehnten Oberstadt und, nicht zu vergessen, eines der schönsten mittelalterlichen Brunnenhäuser Europas.

Doch die Schätze von Mühlhausen sind noch weitgehend ungeborgen. Zwar wurde in jüngerer Zeit sehr viel an alter Bausubstanz saniert und allmählich beginnt die Innenstadt in neuem Glanz zu erstrahlen. Andererseits liegt die gotische Schatzkiste immer noch im Schatten der großen Verkehrsadern zwischen Ost und West und Nord und Süd und die Touristenströme fließen weitgehend an ihr vorbei. Immer noch ziehen meist junge Menschen fort, die Einwohnerzahl sinkt, der Leerstand in der Altstadt verharrt bei etwa 30% und im Zentrum gähnt die große Brache des Entenbühl.

 

Vor diesem Hintergrund stellt sich das Entwurfsseminar die Aufgabe, das touristische Potenzial der Stadt zu analysieren, zu evaluieren und die Ergebnisse in Strategien der Aufwertung der räumlichen Funktion und Präsentation einzubringen. Welche städtebaulichen Maßnahmen sind notwendig bzw. geeignet, um die Stadt für den Tourismus attraktiver zu gestalten und wie lässt sich die Stadt für touristische Zwecke besser vermarkten?

 

 

 

Durchführung:

 

Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Bauhaus-Universität Weimar im Hauptstudium und den Masterstudiengängen Architektur. Studierende der Masterprogramme des Instituts für Europäische Urbanistik erhalten bei zusätzlicher Vorlage einer schriftlichen Projekt-Dokumentation 16 SWS (24 Credits).

Die Gruppenstärke beträgt zwei bis drei Studierende. Die Gruppenbildung erfolgt in der Eröffnungsveranstaltung.

Die erfolgreiche Teilnahme berechtigt zum Erhalt eines Leistungsnachweisen über acht SWS.

 

 

 

Termine:

  • Auftaktveranstaltung am Donnerstag, dem 16.10.2008, in der Albrecht-Dürer-Straße 2, Raum 106

  • Abgabetermin, voraussichtliche öffentliche Endpräsentation am 12.02.2009, in der Albrecht-Dürer-Straße 2, Gelber Saal

  • Die Bearbeitung erfolgt vorwiegend donnerstags (Entwurfstag), Aufgabenstruktur und Zwischentermine werden in einem Ablaufplan festgelegt

 

 

Geforderte Leistungen:

  • Bestandsaufnahme und Evaluation, Poster
  • Städtebauliches Leitbild, Hypothesen, Entwicklungsvarianten, Poster, Maßstab 1:2000
  • Rahmenplanung (Entwurfskonzept, Lageplan), Poster (und Modell), Maßstab 1:1000
  • Städtebauliches Detail (im Bedarfsfall), Poster und Modell, Maßstab 1:500 bzw. nach Ausschnitt

 

 

Der grafische Teil der Arbeiten umfasst 4-6 Poster im Format A1 für alle Gruppen.